Jugendstil – eine Malerei im Design der 1890er Jahre

Diese Wandmalerei im Herzen Wiesbadens passt sich optimal an das Ambiente der Stadt an und wertet den Innenhof dieses Einfamilienhauses deutlich auf.

Konzeption & Planung

Die Entwurfsplanung für dieses Objekt war von Anfang an sehr klar strukturiert. Die Kundin wünschte sich ein Frauen-Portrait in Profilansicht. Schnell war klar, es wird im Jugendstil dargestellt. Wie bei all meinen Malereien, die ich mit Pinsel und Farbe auf die Wand male, steht vorab ein zeichnerischer Entwurf auf dem Tagesplan. Dieser hilft mir bestens dabei das Kunstwerk als gesamtes zu sehen und es den genauen wünschen des Kunden anzupassen, bevor es dann auf die große Wand geht.

Wie Farben wirken!

Durch passende Farbtöne, Nuancen und Kontraste kommen Bilder – speziell Malereien – erst richtig zur Geltung. Für das Gemälde der Jugenstil-Dame habe ich mich für überwiegend natürliche Farben entschieden. Hierdurch wirkt der Kontrast zum Türkis nicht zu gewagt, sondern stimmig als Gesamtkunstwerk.

Pastellfarbene Blumenranken und florale Muster sind im übrigen DAS Merkmal des Jugendstils –

Typisch für Gemälde im Jugendstil sind in das Bild integrierte Blumenranken in natürlichen Farben. Daher habe ich natürlich auch diese in das Gemälde eingebaut – auf plakativen Farbflächen seitlich des Bildes.

Ein wahrer Meister seines Faches war Alfonse Mucha (*24.07.1860  †14.07.1939), dessen Illustrationen mit charmanten Frauen noch heute sehr dekorativ und beliebt sind.


Art Nouveau


Eine Wandmalerei in 2 min.

Für dieses Gemälde habe ich meine Kamera ausgepackt, um zu dokumentieren, wie ein solches Bild Stück für Stück entsteht. Viel Spaß beim Anschauen:

Probleme beim Abspielen? Hier klicken.

Interesse geweckt? Hier geht es weiter zur nächsten künstlerischen Wandmalerei.

Facebook Kommentare

Schreibe einen Kommentar